Kaufmann/-frau im Einzelhandel

 
Ausbildungsbereiche:

Die Bandbreite der Arbeitsstätten, in die Sie nach einer Ausbildung als Kaufmann/-frau im Einzelhandel mit etwas Einarbeitung einsteigen können, ist immens: Hobbyläden aller Art, Boutiquen, Kaufhäuser, Tankstellen, Fach- und Spezialgeschäfte.
Vielfältig sind auch die Inhalte: Einkauf, Warenannahme, Lagerhaltung, Verkauf, Rechnungswesen, Kassenberichte, Geldverkehr, Kalkulation oder Werbung.
Der/ die Kaufmann/ -frau im Einzelhandel ist dabei Allrounder, was bedeutet, dass er/ sie immer da auftaucht, wo es gleich brennen könnte. Damit ist/ sind er/ sie das Herz des Betriebes.


Gefragt sind:

Gute Rechen- und Rechtschreibkenntnisse, angenehme Umgangsformen und Gewissenhaftigkeit, Kontaktfähigkeit.


Aufstieg/ Weiterbildung:

Filialleiter/ in, Substitut/ in, Handelsfachwirt/ in, IHK-Betriebswirt/ in, Abteilungsleiter/ in, selbständige/ r Unternehmer/ in.
 

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre 

Bildrechte: A. K. Lindau